Schlagwörter

, , , , , , , ,

An meinem NHS Kurs haben sie uns am Ende gesagt: „Geht jetzt aber nicht einfach mit Bareback Pad und Knotenhalfter (Hackamore?) ausreiten, das wäre unverantwortlich!“

Manchmal bin ich einfach wie ein kleines Kind. Mit ein bisschen mehr Vernunft zum Glück. Und deswegen musste ich genau das natürlich auch machen. Allerdings mit einem Verlasspferd, das ich kenne, das mich kennt und das Ausreiten mit Bareback Pad und Knoti kennt. Und mit Bodenbegleitung.

Das hat super funktioniert, ich stieg nur ab, weil Najem so viel wieherte. Verständlich, war er doch erst vor zwei Tagen nach einem Monat Abwesenheit wieder in seinem Stall angekommen. Brav war er natürlich trotzdem, nervös war ich natürlich auch trotzdem. Also stieg ich ab. Obwohl mein Kopf mir sagte, dass nichts passiert, wenn ich weiter reite.

Insgesamt war es ein gemütlicher kurzer Ausritt (für die Bodenbegleitung weniger, denn Najem hat einen ordentlichen Schritt drauf) und ein super Einstieg in das Ausreiten ohne Sattel 🙂

Uuuund ich habe mich natürlich erstens riesig gefreut, Najem wieder zu sehen und zweitens, Najem endlich mal meinem Freund vorzustellen. Sein Kommentar: Ein lieber Kerl der zu mir passt. Und der einzige „Mann“, den ich am Arsch begrabschen darf 😀

Advertisements